Menü
HEUTE

Borgzinner [D] / Kommando Rostkehlchen [D]

Skacore / Politpunk

Thematisch und musikalisch bewegen sich “Borgzinner” fernab von guter Laune und Party-Ska. Es ist viel mehr Wut, Verzweiflung und das Empowern für den Kampf um individuelle Identitäten und Grundeinstellungen, die bei durchschnittlich 220 BPM verarbeitet werden. Seit 2008 haben sie mehr als 250 Konzerte in über 25 verschiedenen Ländern gespielt und planen vermutlich gerade im Moment die nächste Tour in eine Region, in der sie noch nicht waren.


Politpunk mit klarer Haltung und Ansage aus NRW.

Seit zwei Jahren in gewollt immer wieder wechselnder Besetzung bestückt aus dem FreundInnenkreis.

Ständig überall und nirgends unterwegs in der Mission die angestaute Wut in die Welt zu brüllen und die Verhältnisse wie auch die Menschen zum Tanzen zu bringen.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 12€



Links:
Borgzinner
Kommando Rostkehlchen



#

Borgzinner

#

Kommando Rostkehlchen

Dienstag, 25. Juni

Escuela Grind [USA] / Bersten [D]

Hardcore / Metal / Grindcore

New England extreme metal unit Escuela Grind will release its new LP, 'Memory Theater', on September 30. Produced by Kurt Ballou, the album -- the band's first for MNRK Heavy (High on Fire, Crowbar) -- features 9 tracks of sharp, scorching underground music that rages and rips in equal measure. 
'Memory Theater', Escuela Grind's sophomore album, is seven minutes shorter than Slayer’s 'Reign in Blood', but with a few songs running past the three-minute mark, it’s downright epic by grindcore norms. The band’s music might be terrifying, but the overwhelming spirit behind Escuela Grind is a message of empowerment. As it destroys musical boundaries, the quartet attacks the idea of “gatekeeping” with equal ferocity. Anytime Katerina Economou (vocals), Jesse Fuentes (drums), Kris Morash (guitar), and Tom Sifuentes (bass) convene, an aural apocalypse will ensue. 
Escuela Grind stitches together a new metallic hardcore monster from the rotten corpses of grindcore and power violence with gleefully unhinged blasts of percussive bombast and chaos. 
As DIY as the readers of photocopied fanzines and the early outbursts of Terrorizer, Escuela Grind devours the nihilistic anxiety of modern life and vomits back a worldview as challenging as their music. Destructive, yet purposeful, always championing the oppressed, not the oppressor.

 

bers·ten /bérsten/  mit großer Gewalt plötzlich auseinanderbrechen, zerspringen, zerplatzen.
Ein Wort, das die Post-HC-Band aus Köln perfekt beschreibt. Die neue 5-Track-EP "Welk", in Eigenregie produziert, sticht mit einer Mixtur aus Hardcore, Punk und Post-Hardcore hervor, die die Live-Qualitäten der vier Jungs hervorragend eingefangen hat. DIY wird bei Bersten großgeschrieben. Aufnahmen, Videos und Designs – alles wird intern umgesetzt. 
Die neue EP "Welk" ist dabei eine konsequente Weiterentwicklung zu der 2022 auf dem Label 459Records veröffentlichten EP "Nimmersatt". Die Songs sind strukturierter und eingängiger geworden, dabei mit Feinheiten gespickt, die erst bei genauem Hinhören auffallen. Trotzdem bleiben Bersten ihrer Linie treu. Zwei stimmiges Geschrei, rohe Energie und ehrliche, 
antifaschistische deutsche Texte, die von persönlichen als auch von gesellschaftlichen Themen handeln, sind das Markenzeichen der Band geworden. 
Als Support von END, Conjurer oder Sheer Terror konnten Bersten im Jahr 2023 bereits mehrere größere Shows spielen. 
Jetzt schlagen Bersten mit "Welk" und der Hilfe des Labels Noise To Help aus Aschaffenburg ein neues Kapitel auf. CDs und Kassetten wurden produziert und sind bereit, unters Volk gebracht zu werden. 
Denn das Ziel von Bersten ist es, so oft wie möglich live auf der Bühne zu stehen und dadurch ein breiteres Publikum zu erreichen. 
Bersten sind tief und laut. Gehörschutz bei den Live-Auftritten ist angebracht, denn Bersten machen ihrem Namen alle Ehre.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 12€



Links:
Escuela Grind
Bersten



#

Escuela Grind

#

Bersten

Donnerstag, 27. Juni

Bad//Dreems [AUS] / Globuli [D]

Garage-Rock´n´Roll

Formed in 2012, Bad//Dreems have risen from humble origins in an Adelaide whitegoods warehouse to one of the most vital guitar acts in the country. Their early notoriety as an unmissable live act saw them tour extensively across Australia, UK, Europe and the US supporting the likes of Midnight Oil, Pavement, At The Drive In and the Avalanches.

They play a distinctive brand of Australian Rock and Roll, which traces a lineage from cult Antipodean acts of yore such as The Saints, Coloured Balls, Midnight Oil and the Go-Betweens. 

Their 4th LP “Hoo-Ha!” was released in May 2023, charting a #10 on the Australian charts and earning the band their first ARIA nomination for best rock album. The album, recorded post-pandemic, is a cultural critique of modern Australia; confronting the injustices of Australia’s colonial past and exposing the hypocrisy of her present.

 

Ein bisschen unbeschwertes 90er Feeling mit lässiger Lockerheit aus der Hüfte geschossen direkt in Dein krankes Herz - dafür gibt's Globuli.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 12€



Links:
Bad//Dreems
Globuli



#

Bad//Dreems

#

Globuli

Freitag, 28. Juni

Flick Knives [D] / Glad We Met [D] / Silverio Lumpen [ITA]

KANNENTIME THE FEST - VOL. II

Kannentime Records x Storm Before The Calm präsentieren:

* * * KANNENTIME THE FEST - VOL. II * * *

Nach der bereits im Vorfeld restlos ausverkauften Erstauflage, folgt am 28.6. die Sommer-Variante des KT-Fests. Mit den hometown heroes FLICK KNIVES, die sich nicht zu schade sind, auf ihrem Siegeszug zum Punk-Oi!lymp nochmal Halt in der Hood zu machen. 
Ruhmreiche Tour-Erlebnisse und reichlich neue, akustische Verbrechen im Gepäck, werden sie mit euch zusammen, feucht-fröhlich den Beginn der sonnigen Jahreszeit feiern.
Freut euch auf eine energiegeladene Punkrock-Schelle, schweißtreibende Tanzeinlagen und erfrischende Offbeat-Ausflüge!


Zwischen Singalongs und Moshpit begegnet man dem Vierer aus Tübingen. Man sagt ihnen kaum gezügelte Energie nach, welche sich in leidenschaftlich überbordendem, emotionalen Melodic-Punk äußert. Die haben offensichtlich 'ne ordentliche Ladung Spaß an der Sache, welche sich spielend leicht teilen lässt. Go!
 

Silverio Lumpen - Gitarrist, Leadsänger und Songwriter der süditalienischen Oi!-Legende Lumpen (KobRecords), straight from the terraces of Casenza, wird diesen besonderen Abend für euch eröffnen. Freut euch auf Singalongs und Akustik-Hymnen vom Allerfeinsten.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 12€



Links:
Glad We Met
Flick Knives
Kannentime



#

Samstag, 29. Juni

The Tambles [NL] / The Hypnotic Riders [D]

Garage-Rock´n´Roll

With years of live and studio experience, everything has come together in an album that captures the essence of The Tambles. In The Hive is rock 'n' roll at its best, expressed in punchy songs that are so catchy that your Chelsea boots will start to move during the countdown. That's not just the result of the writing process, but also of how the record was recorded: live, except for an occasional tambourine. Entirely by the four band members in a farmhouse in the Czech Republic without outside disturbances.
In The Hive is spicier and sharper than ever, without distancing themselves too far from The Tambles' iconic sources of inspiration like The Rolling Stones, The Kinks and Creedence Clearwater Revival for the avid listener. The album tells the coming of age story of the band members who started playing Rolling Stones covers in an old garage during break time, and who have found their own sound and place while playing together for more than a decade.
Time to storm the (inter)national pop cathedrals again, because The Tambles have always been famous for their phenomenal live shows.

 

Fünf rockende Kölner, eine Band! Das psychedelische Fundament wird lustvoll mit Offbeat und Pop verdichtet. Satter Bass und drängendes Schlagzeug lassen die Wände wackeln und bringen sogar die Hocker zum Tanzen. Die Gitarristen verzahnen ihre Sounds zu schillernder Energie, welche die Fensterscheiben in gefährliche Vibrationen versetzt, aber auch den dunkelsten Winkel erleuchtet. Die explosive Stimme des Sängers reisst gerne mal ein Loch in den Teppich, um es später mit feiner Melodie wieder zusammenzuflicken.
Unterm Dach wird augenzwinkernd mit dem Rock'n'Roll-Klischee gespielt. Die reflektierten Texte handeln von Konsumkritik, Liebe, Wut, Trost und Selbstbestimmung. Unterdessen schwelgt die Musik im Groove und überrascht mit schelmischen Richtungswechseln.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 12€



Links:
The Tambles
The Hypnotic Riders



#

The Tambles

#

The Hypnotic Riders

Donnerstag, 04. Juli

Angry Zeta [ARG]

bluegrass-punk

Angry Zeta is a bluegrass punk band from Argentina. 
It’s been 7 years since Angry Zeta started to play on the streets of Buenos Aires. 
With a bluegrass instrumentation and an alternative attitude, the band has been playing everywhere non-stop since the beginning. 
Now with three European tours, one in South America and a few more around Argentina, 
Angry Zeta is growing as a folk punk / alternative band.
The show has many theatrical elements -funny moments for sure, but also dark parts that can make your hairs stand on end. Their set list is full of their own original compositions, as well as some old classic folk songs.
The band are writing new songs for their 4th album (3rd studio album) and are now booking for their 4th tour around Europe, where they are becoming well known in 
the roots scene.
A not-to-miss show with crazy strange characters and colorful musicians! 
Don’t miss your chance to catch Angry Zeta!

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 12€



Links:
Angry Zeta




#

Angry Zeta