Freitag , 14. September

Fahnenflucht (D) / Allgemeines Denkvermögen (D)


Punkrock

Fahnenflucht steht für kompromisslosen, ehrlichen und kritischen Punkrock. Das aktuelle und historische Zeitgeschehen, bildet das inhaltliche Gerüst der deutschsprachigen Songtexte. Dabei gelingt es Fahnenflucht musikalisch als auch textlich Akzente zu setzen. Ein dynamisch druckvolles Schlagzeug mittreibendem Bass an der Seite und wuchtig melodische Gitarren bilden das Fundament für den markant aggressiven Gesang. Mit ihrem inzwischen fünften Studio Album „Angst und Empathie“ schaffen Fahnenflucht erneut ein musikalisches Beispiel dafür, wie man Wut in Worte fasst.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 10€



Links:
Fahnenflucht




Fahnenflucht

Samstag , 15. September

The Sewer Rats (D) / The Jukebox Romantics (USA)


Punkrock

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt. 10€



Links:






Dienstag , 18. September

Boytoy (USA)


Garage / Punkrock / Rock

BOYTOY is a summer-time strut down a New York City sidewalk as the sun slips behind the horizon where cement meets the shore and waves crash on pavement. Their sound ebbs and flows between natural harmony and destruction—embodying the bright grooves of the 1960’s with heavy guitar riffs snatched from the Lower East Side of the 1970’s.

Their forthcoming sophomore LP, Night Leaf, was born on a ranch in Topanga Canyon, California, surrounded by three dogs, two pigs, nostalgic tones of warm tube amps,  analog tape machines and a slew of old trucks, RV’s, and surfboards. With a fresh collection of genuine tunes and contagious rhythms, founding members Saara Untracht-Oakner (vocals, guitar) and Glenn Michael Van Dyke (vocals, guitar), were joined by Chase Noelle (drums, ex-Thelma and The Sleaze) and Lena Simon (bass, La Luz), to record at producer Kyle Mullarky’s renowned Pump House Studio. Mullarky is well known for his work producing and recording California bands including The Growlers and Allah-Las.

 

Since 2014, BOYTOY has released a self-titled EP, their debut full-length, Grackle, in 2015 (both on Papercup Music for vinyl + digital, Burger Records for cassette) and several 7” singles with various labels including Little Dickman, Bob Records and Swiss label Sacred Hood Records, garnering praise from outlets such as Rolling Stone, NYLON, Noisey, Stereogum and SPIN, to name just a few.   They’ve spent the last three years touring extensively across the U.S., Canada, Puerto Rico, the UK and Europe, hitting SXSW, Growlers Six Festival, Northside Festival, while sharing the stage with Midnight Oil, Surfer Blood.

 

Night Leaf is due out Spring 2018 in the US and U.K./EU, when BOYTOY will head back out on the road to spread catchy grooves coast to coast and across the ocean. 

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
Boytoy




Boytoy

Samstag , 22. September

The Chain Gang Kings (D)


Burn-the-house-down Blues

The Chain Gang Kings sind die neuen Botschafter des europäischen Retroblues. Die vierköpfige, 2016 in Bonn gegründete Kapelle bringt eine zweistündige Show auf die Bühne, die deutschlandweit ihresgleichen sucht.


Ihr bombastischer Sound, eine leichtentzündliche Mischung aus Chicago- Memphis- und Westcoast Jump Blues, überzeugt bei höchster Authentizität und Stiltreue zu den großen Vorbildern der 50er Jahre durch beachtliche Dynamik und Energie.


Sänger und Pianist Cat Lee King, der mit seiner einzigartigen Reibeisenstimme und schillernder Bühnenpräsenz seit einigen Jahren in der Blues- und Rock'n'Roll Szene für Aufmerksamkeit sorgt, hat mit Magic Maliq an der Gitarre, Jimmy Maxwell am Kontrabaß und Mad Christopher Johnson am Schlagzeug eine Truppe außerordentlich talentierter und stets adrett gekleideter Nachwuchsmusiker um sich geschart, die ihre Hausaufgaben gemacht haben, und dem Blues neues Leben und ungeahnte Kräfte einhauchen.

Gnadenlos im schon jetzt unverwechselbaren Chain Gang Kings Sound interpretierte Klassiker gehören ebenso zum Programm wie verschüttet geglaubte alte Perlen, sowie eigene Nummern, die mit ihrer slangbehafteten Sprache, anzüglichem Humor und perfektem Arrangement mit den unverwüstlichen Blueshymnen problemlos in eine Reihe gestellt werden können.


Live lassen die Chain Gang Kings keinen Stein auf dem Anderen und garantiert niemanden auf seinem Sitzplatz.
Wer diese Band gehört hat, wird Blues mit anderen Augen sehen.

 

Einlass: 20h, Beginn: 22h, Eintritt: 8€



Links:
The Chain Gang Kings




The Chain Gang Kings

Sonntag , 23. September

Eläkeläiset (FIN)




Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 15€



Links: