Menü
Freitag, 19. Juni

Mephiskapheles [USA]

Satanic Ska

Mephiskapheles are back in red and black. The band who invented the devilish, whimsical MTV- and radio-friendly genre of Satanic Ska, then defied critics by exploring even greater possibilities for their darkly original ska fusion, have reunited, with a new tour and new album in the works.
Formed in the East Village of New York City in early 1991 by a group of artists, ad-agency employees, and jazz musicians, Mephiskapheles played their first show on Long Island, and from day one began attracting a diverse, dedicated fan base.
Flash-forward to today; and with Satanic Ska being, without a doubt, the genre of music most rele-vant to our current times. Mephiskapheles are picking up where they left off, with a reissue program with Jump Up Records, a focused performance schedule, and a new Mephiskapheles album in the works.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 10€



Links:
Mephiskapheles


#

Mephiskapheles

Samstag, 20. Juni

Trixie & The Trainwrecks [D] / Fisch & Oldrik [D]

Folk Blues Trash / Punk-Folk-Country

TRIXIE AND THE TRAINWRECKS play blues and folk the new way with the battle scars of the old themes. From San Francisco and London via Berlin here comes some loud, over-driven, bittersweet, rip your heart out and wear it on your sleeve garagepunk blues. Working class folk blues from the church of Bluestrash. Trixie Trainwreck shreds her guitar and kicks out the jams on her bass drum and hihat while Charlie Hangdog blows his brains out on harmonica. They take it as it comes and play it like it is. Because they have to. And lifetime of doing things their own way has brought their paths to cross and to create one hell of a sound. The sound of the road less taken...

Here comes the brand new 7" single "Too Good to be Blue/ Get Busy Living" recorded at Space Eko East Recording Studio in London, featuring Bruce Brand (The Headcoats, Holly Golightly, Hipbone Slim) on Drums, percussion, stomps & claps along with Alex McGowan and Bow on barking vocals. Limited to 600 copies. Get em while they're hot!

 

Als Pott-Punk-Urgestein Fisch (Die Lokalmatadore) und Surf-Bassist Oldrik (The Sidemen) während der Proben ihres gemeinsamen Country-Quartetts Freeway Cash allmählich merkten, dass sie beide seit Jahren ein weites musikalisches Feld beackert hatten sowie gerne Instrumente spielen, die sie gerade erst gelernt hatten, war die Duo-Gründung beschlossen und die Richtung klar: viele eigene deutschsprachige Lieder schreiben, ausgewählte Stücke anderer auf ihren Kern zurechtstutzen und manchmal auch mit neuen deutschen Texten versehen. Und natürlich spielen, spielen, spielen! In den Liedern der beiden Mülheimer geht’s dann um Dinge wie das innige Verhältnis zur Langspielplatte, um Aufschneider und Nassauer, Genuss und Frust, Erwachsensein und Kindereien, Leben und Liebe in der großen Stadt und der kleinen Welt.
So schmeißen die beiden heute mühelos stundenlange Auftritte mit Zwei-Mann-Gesang und wechselnder Instrumentierung.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
Trixie & The Trainwrecks
Fisch & Oldrik

#

Trixie & The Trainwrecks

#

Fisch & Oldrik

Dienstag, 23. Juni

Las Manos de Filippi [ARG]

Latin Rock Cumbia Electro

“Las Manos de Filippi” sind eine der wichtigsten Bands Argentiniens. Gegründet haben sie sich bereits vor 25 Jahren, 2019 werden sie wieder auf Deutschland Tour kommen. Ihr musikalischer Mixtur aus Rock,Cumbia, Ska und Punk begeistert seit Jahren das südamerikanische Publikum. In Ihren Texten setzten sie sich vor allem für Studenten und Arbeiter ein. Mittlerweile haben sie 9 Studio und 2 Live Alben veröffentlicht, und teilten die Bühne unter anderem mit Bands wie Zack de la Rocha, Manu Chao, Residente of Calle 13, Ana Tijoux, Fermín Muguruza, Albert Pla and Diego Cortez, SKA - P, Los Autenticos Decadentes, Todos Tus Muertos, La Vela Puerca, Outernational, Doctor Krapula und Skampida.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
Las Manos de Filippi


#

Las Manos de Filippi

Freitag, 26. Juni

Copy Cats [D] / Rumble Deluxe [D]

Punkrock

1991 starteten die Copy Cats als reine Cover Band.
Ihr erster Auftritt, (Paris 1991 ) wurde zum Motto: Hauptsache es macht Spaß!

1991 – 1995   permanenter Besetzungswechsel
1991 – 2006   Gigs, Gigs, Gigs
2006 – 2016 kleiner Winterschlaf

Getourt, Gerockt und gefeirt wurde durch ganz Deutschland.

Die Coverversionen wurden zur den eigenen Songs und die eigenen Songs werden mittlerweile von anderen Bands gecovert. Spass haben die Copy Cats nach vielen Besetzungswechseln und fünf Veröffentlichungen immer noch jede Menge.

Das erkennt man nicht zuletzt an der Musik, sondern auch an den grandiosen Live Auftritten und Partys.

 

Rumble Deluxe is a female fronted oldschool candypunk band from Frankfurt / Germany. Too young to die, too old to live - so we fill the time between with punkrock, 'cause it's the only thing we know. Enjoy - at least we do.

 

Einlass: 20, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
Copy Cats
Rumble Deluxe

#

Copy Cats

#

Rumble Deluxe

Samstag, 27. Juni

Mary Lee & The B-Side Brothers [D]

Country Rock´n´Roll

Seit 9 Jahren sind sie unterwegs: Dabei sind sie nicht nur quer durch Brasilien getourt, sondern haben auch drei Europa-Tourneen absolviert und dabei zahlreiche Konzerte in Belgien, der Schweiz, Deutschland, Holland und Frankreich gespielt.
Seit 2014 ergänzt Mary Lee’s Ehemann Mauro Montezuma das ursprüngliche Trio mit Schlagzeug, Waschbrett und Gesangseinlagen, die das Repertoire der Band um Duette bereichern.
Zur gleichen Zeit vervollständigte Gabriel Fernandes das Line-Up mit seinem Kontrabass.

Die Band hat zwei CDs heraus gebracht. Die erste, „Meet Mary Lee“, im Jahr 2012. Die zweite, „Fighting Demons“, veröffentlicht 2016 auf dem Label „Muddy Roots“ aus Nashville / TN, erntete begeisterte Kritiken in Brasilien und dem Ausland, und wurde von der Website „Southern Rock Brazil“ zum Album des Jahres gewählt.
Durch zahlreiche Instrumentenwechsel während der Show und die Einbeziehung des Publikums gegen Ende des Sets begeistert die Mary Lee Family Band jung und alt, ob Country Fan oder nicht!

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
Mary Lee & The B-Side Brothers


#

Mary Lee & The B-Side Brothers

Montag, 29. Juni

Possessed By Paul James [USA]

Folk/ Punk/ Roots- Bluegrass

"There's nothing more DIY than a one-man-band, and there is no better one-man-band playing today than Austin, TX's Possessed by Paul James. Also known as Konrad Wert, James captivates audiences with his own blend of blues, acoustic and punk music, a unique sound that has earned him fans in the roots and hardcore communities alike." - (The Bluegrass Situation)
 
"His homespun songs cover a wide range of American roots music and generally propel him into a trance-like state. Sometimes the music pours out of him in a delicate vocal warble. Other times he saws at his fiddle and snarls like a pit bull." - (CMT - The Edge)

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
Possessed By Paul James


#

Possessed By Paul James