Menü

HEUTE

Hass [D] / Smarslies [D]

Deutsch-Punk

Zurück ins Jahr 1978. Vier Jungs aus Marl gründen eine Punkband, die sich in einem Punkt deutlich von ihren Vorbildern unterscheidet – ihre Texte sind , für damalige Zeiten äußerst ungewöhnlich, auf Deutsch.
Nach ihrer ersten EP mit 4 Songs folgt bald das Debütalbum „Hass allein genügt nicht mehr“, eines der ersten Deutschpunk-Alben überhaupt. 1990 veröffentlichen Hass mit „Gebt der Meute was sie braucht“ einen weiteren Album-Klassiker und prägen damit und dem darauf folgenden Album „Allesfresser“ die Szene wie kaum eine andere Band. Mit kompromisslosen und auf den Punkt gebrachten Texten, treffen sie immer wieder aufs neue den Nerv der Zeit und erspielen sich mit unzähligen Auftritten eine riesige Fangemeinde.
Auch mit ihrem aktuellen Album „Macht kaputt, was längst kaputt ist“ von 2021 stellten Hass klar das sie immer noch zur Speerspitze der deutschsprachigen Punkszene gehören.

 

Smarslies sind eine Punkband aus Lindlar, die im Sommer 2002 gegründet wurde.
Das Trio besteht aus Peter (Gesang – Gitarre), Markus (Bass – Gesang) und Thomas (Schlagzeug).
Der Name Smarslies kommt von den zwei Brüdern Peter und Thomas Smarsly. Markus wohnte im Dorf direkt in derselben Straße nur ein paar Häuser weiter und so legten die drei Jungs los melodische Punkrock-Songs mit deutschen und englischen Texten zu machen.
Nach einigen erfolgreichen Auftritten im Bergischen Land nahm die Band 2005 ihre erste CD in Eigenregie auf, wovon zwei Lieder auf dem Vitaminepillen Records Sampler „Millenium Madness 4“ veröffentlicht wurden.
Mit den Tonträgern, einer Kiste Bier und Instrumenten im Gepäck ging es damit auf Tour durch ganz Deutschland.
In den darauf folgenden Jahren machte man noch eine EP und spielte weiter vereinzelte Gigs im Kölner Raum.
Anfang 2020 ging es in ein professionelles Kölner Studio, in dem 10 neue Songs produziert wurden. Das neue Album mit dem Titel „Abenteuer“ erscheint im Frühjahr 2021 auf dem Label STF Records.
Das Abenteuer kann starten! Die Smarslies sind bereit die Bretter, die die Welt bedeuten, mit neuen und alten Songs zu erobern!

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 12€

Links:
Hass
Smarslies




Smarslies